Wird die Windel bald zum Alltagsprodukt?

Wer kann sich vorstellen in Zukunft wieder in Windel zur Arbeit oder in die Schule zu gehen, um sich vor Covid-19 zu schützen? Genau das empfiehlt jetzt die chinesische Luftfahrtaufsichtsbehörde (CAAC) den Flugbegleitern auf Langstreckenflügen. Die Windel soll verhindern, die Flugzeugtoilette zu benutzen. Die Empfehlung könnte später für Passagiere ausgeweitet werden.

Vor allem in geschlossenen Räumen ist die Gefahr am höchsten, sich durch ein Covid-19-Aerosolwolke anstecken zu können. Vor allem, wenn man auf viele verschiedenen Menschen trifft. Dies betrifft nicht nur Flugzeuge, sondern auch Züge, Autos, Klassenzimmer und Büros. Die Liste könnte man endlos fortführen, wo sich eine Windel in Zukunft als praktisch erweisen kann.

Laufen wird bald alle wieder in Windel rum? Das würde verschiedene Vorteile mit sich bringen. Zu einem kommt man mit anderen Menschen, die eventuell bereits das Corona-Virus in sich tragen, weniger in Kontakt. Zum anderen würde die Erwachsenenwindel mehr aus der Tabu-Zone gerückt. Neben der Mund-Nasen-Bedeckung könnten mehr Supermärkte und Drogerien entsprechende Hilfsmittel anbieten. Die Windel wird mehr zum Alltagsprodukt.

Ein positiver Nebeneffekt wäre auch, dass das Netz von Wickelräumen für Jugendliche und Erwachsene weiter ausgebaut würde. Zwar sind in einigen Städten bereits entsprechende Wickelräume vorhanden, diese kann man jedoch fast an zwei Händen abzählen. In der Regel ist der Zugang nur mit dem Euroschlüssel möglich. Die Räume sind neben einer großen Liege, die auch höhenverstellbar ist, mit einem Windeleimer und Waschbecken ausgestattet.

Neben der klassischen Einwegwindel könnte auch die Stoffwindel mehr an Bedeutung gewinnen. Vor allem Promis könnten sich einmalige Designer-Stücke, wie sie es bereits machen, anfertigen lassen und tragen. Wer würde nicht gerne sein Lieblingspromi in Windeln sehen. Hoppla, gab es ja schon, zumindest bei Miley Cyrus im Musikvideo “BB Talk” oder im Film „Stop! Oder meine Mami schießt!“ wo Sylvester Stallone in Windeln zu sehen ist.

Noch vor einigen Jahren, hätte in Deutschland niemand an einer Maskenpflicht gedacht, die unser Leben sehr eingeschränkt hat. Ohne einer Mund-Nasen-Bedeckung ist ein Einkaufen im Supermarkt oder das Tanken des Autos nicht mehr gestattet. Auch öffentliche Verkehrsmittel dürften ohne Maske nicht benutzt werden. Mittlerweile haben wir uns daran gewöhnt, nicht mehr ohne Maske aus dem Haus zu gehen.

Die Stoffmaske wurde populärer. Neben einfarbigen Bedeckungen sind mittlerweile regelrechte Designerstücke entstanden. Viele sind einzigartig. Zwar ist die Maske nicht mit einem schlechten Ruf verbunden, wie Windel für Erwachsene, trotzdem wäre es durchaus möglich den Windelslip zur Normalität gehören zu lassen. Betroffene, die unter Blasenschwäche leiden, müssen sich in Zukunft nicht mehr schämen, eine Windel tragen zu müssen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen