Wundsein

Wundsein ist ein medizinischer Ausdruck für einen roten Po. Durch Urin, Stuhl oder Wärmestau kann es zu Hautreizungen wie Windeldermatitis oder Windelsoor kommen. Die Haut ist gerötet und beginnt sich zu schuppen. Kann ist auch geschwollen, es bilden sich Bläschen, Pusteln die Nässen und Krusten.

Die Hautentzündung kann sich vom Gesäß in Richtung Genitalien, Unterbauch bis hin zum Oberschenkelinnenseite ausbreiten. Bei schweren Befall können die Bläschen aufgehen und anfangen zu bluten.

Verursacht wird der Ausschlag u.a. durch mangelnde Hygiene oder seltener Windelwechsel. Zur Behandlung empfiehlt es sich spezielle Cremes mit Zink zur Verwenden. Auf Babyöl und Puder sollte stets verzichtet werden. Die Windel am besten öfters wechseln oder ganz weglassen, dass ausreichend Luft an die Haut kommt.