Windelsoor

Bei Windelsoor handelt es sich um einen Pilz, der sich überwiegend im Windelbereich ansiedelt. Es handelt sich um eine Infektion mit dem Hefepilz Candida albicans, die durch Wärme und feuchte in einer Windel begünstigt wird. Windelsoor ist damit eine Unterform der Kandidose. Die Hautkrankheit tritt hauptsächlich bei Babys auf.

Erkennbar ist die Krankheit an den geröteten und wunden Stellen im Anal- und Genitalbereich sowie im Bereich von Hautfalten, die häufig von roten Punkten umgeben sind. Auch Bläschen können zusätzlich entstehen, die Schmerzen verursachen und zu nässen anfangen.

Ohne Behandlung können sich die betroffenen Hautregionen bis auf Oberschenkel und Rücken vergrößern und ist ansteckend. Ebenfalls lassen sich oft im Mundraum weißliche Beläge sowie Schleimhautablösungen erkennen. Für die Behandlung wird eine Salbe verschrieben.