Rehabuggy

Der Rehabuggy ist ein Transportmittel für Kinder mit Behinderung. Durch die Positionierungshilfen wie Pelotten, Kopfstütze, hoher Rücken oder Oberkörpergurte, bekommt das Kind Unterstützung und Halt beim aufrechten Sitzen, was in einem handelsüblichen Kinderwagen nicht gewährleistet ist. Ein Reha-Buggy oder Kinderwagen wird bei größeren Kindern auch genutzt, wenn sie sich in einem Rollstuhl nicht selbstständig fortbewegen können.

Der Rehabuggy kann zusätzlich mit einem Fußsack, Verdeck, Regen-/Sonnenschirm, Ablageflächen gegen Aufpreis ausgestattet werden. Der westliche Unterschied zu einem herkömmlichen Kinderbuggy ist das verstärkte Fahrgestell. Je nach Modell können Rehabuggys Personen bis zu 100 kg Gewicht transportiert werden.

Rehabuggys lassen sich aufgrund ihrer Falttechnik im Auto leichter transportieren als Rehawagen. Dafür bieten sie einen besseren Fahrkomfort und bieten ein besserer Sitzkomfort für das Kind. Bekannte Hersteller sind Thomashilfen und Otto Bock.