Pädophilität

Unter Pädophilität versteht man ein sexuelles Interesse an Kindern, die noch nicht die Pubertät erreicht haben. Hergeleitet wird dies aus dem Griechischen παῖς pais was Knabe, Kind und φιλία philia „Freundschaft“ bedeutet.

Sofern Betroffene darunter leiden, wird es als psychische Störung angesehen. Geschlechtsverkehr mit Kindern unter 14 Jahre ist in Deutschland und vielen anderen Ländern verboten und wird mit einer Freiheitsstrafe geahndet.

Obwohl Erwachsenenbabys (Adult Babys) vielmehr selbst ihre kindliche Phase ausleben und wie ein Baby behandelt werden wollen, wird der Szene meist unterstellt sie seinen pädophil. Die Anschuldigung trifft jedoch bei der Mehrheit nicht zu.

Personen unter 18 Jahre die mit Windeln, Strampler oder Schnuller zu sehen sind, werden in der Justiz meist der kinderpornoprahischen Szene zugeordnet und auch entsprechend mit einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bestraft, die meist auf Bewährung ausgesetzt wird. Auch von dieser Anschuldigung distanziert sich die ABDL-Szene, ist ein Urglaube der Justiz die sich nicht mit dem Windelfetisch auskennen.