Kindersitz

Kindersitze sind Rückhaltesystem für den Transport von Kindern im Fahrzeug. In Deutschland müssen Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr oder kleiner als 150 cm im Auto in einem Kindersitz transportiert werden. Kindersitze werden in vier Klassen unterteilt. Klasse 0+ (bis 13 kg), Klasse 1 (9 bis 18 kg), Klasse 2 (15 bis 25 kg) und Klasse 3 (22 bis 36 kg). Sie unterscheiden sich nach Größe und Gewicht des Kindes. Kindersitze gibt es in verschiedenen Ausführungen. Entweder sind Systeme mit 5-Punkt-Gurt und / oder mit Fangtisch ausgestattet.

Für den Transport von behinderten Kindern, die dem herkömmlichen Kindersitz entwachsen sind, sind spezielle Rückhaltesysteme von 36 bis 60 kg erhältlich. Vom Aufbau und Ausführung unterscheiden sich sogenannte Reha-Sitze kaum von herkömmlichen Kindersitzen. Größere Kinder dürfen jedoch nur mit einem 3-Punkt-Gurt gesichert werden, um Verletzungen bei einem Unfall vorzubeugen. Aufgrund der Größe werden Reha-Sitze auch von Teenbabys und Adult Babys verwendet. Jedoch ist die Anschaffung nicht billig.

Der erste Kindersitz brachte 1963 der Hersteller Strochenmühle mit dem Modell „Nicki“ auf dem Markt. 1989 wurde der Reboard-Sitz und 2001 das Isofix-System in Deutschland eingeführt. Seit dem 1. April 1993 ist nach § 21 (1a) der Straßenverkehrsordnung (StVO) der Transport mit Kindern im Fahrzeugen geregelt.

Große Babys sollten in spezielle Reha-Sitze oder Kindersitze der Klasse 3 ohne Sitzerhöhung gesetzt werden. Der Fangtisch bietet dabei bei einem Unfall einen sicheren Schutz. Ohne Sitzerhöhung können Personen bis 1,80 Meter in einem Sitz passen.

In Deutschland müssen Kinder unter einer Größe von 135 cm oder bis zum 12. Lebensjahr in einen entsprechen Kindersitz mit ECE-Zulassung (Economic Commission für Europe der Vereinten Nationen) im Auto gesichert werden. In anderen europäischen Ländern sind die Richtlinien nahezu identisch oder wurden teilweise übernommen.

In Luxemburg müssen Kinder sogar bis 17 Jahre in einem entsprechenden Kindersitz gesichert werden, wenn diese kleiner als 150 cm sind. Allerdings reicht eine einfache Sitzerhöhung völlig aus. Vor nicht alt zu lange Zeit war die entsprechende Rückhaltesicherung bis 18 Jahre vorgeschrieben.