Seni startet die eAkademie

Seni startet das eLearning-Portal Seni eAkademie. Pflegeeinrichtungen haben hier die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter online weiterbilden zu lassen. Das Kursangebot umfasst Schulungen zum richtigen Umgang mit Bewohnern, wie „Expertenstandard Kontinenzförderung“ und „Expertenstandard Dekubitus“, sowie zu allgemeinen Themen wie „Arbeitssicherheit“, „Brandschutz“, „Grundzüge des Datenschutzrechts“ und „Datenschutz in der Pflege“. Das digitale Angebot der Seni eAkademie wird ab Februar verfügbar sein.

„Als starker Partner möchten wir den Schulungsaufwand für Einrichtungen in der Sozial-, Gesundheits- und Pflegebranche minimieren und gleichzeitig den Lernerfolg der Mitarbeiter maximieren“, sagt Katarzyna Baranowska, Schulungskoordinatorin bei Seni. „Die Möglichkeit, dass Mitarbeiter Weiterbildungen auch online in unserem eLearning-Portal via PC, Laptop, Tablet oder Smartphone absolvieren können, ist eine sinnvolle und effiziente Ergänzung zu den klassischen Präsenzschulungen und regelmäßig notwendigen Unterweisungen. So können Pflegekräfte orts- und zeitunabhängig auf aktuelles Wissen zugreifen – ganz, wie es in den individuellen Arbeitsplan passt.“

Die Kurse werden auf seni-eakademie.net absolviert. Der Mitarbeiter loggt sich dort mit seinen Zugangsdaten ein und beginnt unter dem Menüpunkt „meine Kurse“ mit der Schulung. Jeder Kurs wird mit einem Test abgeschlossen, der zweimal wiederholt werden kann. Führungskräfte haben die Möglichkeit über einen separaten Zugangsbereich jederzeit Übersichten, Dokumentationen und den Lernfortschritt der Teilnehmer einzusehen.

Das Angebot kann von jeder Einrichtung wahrgenommen werden, unabhängig davon, ob sie bereits Kunde bei Seni ist. Seni Kunden wenden sich für die Kurs-Anmeldung an ihren persönlichem Seni Berater, alle anderen interessierten Einrichtungen nehmen bitte per Mail unter info@tzmo.de Kontakt auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen